Ponte Vecchio

Ponte Vecchio

Ponte Vecchio, eines der Wahrzeichen von Florenz, befindet sich an der Stelle, die der römischen Brücke des antiken Florentia entspricht. Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Brücke mehrmals umgebaut, auch wegen der zahlreichen Überschwemmungen des Arno. Nach dem grausamen Hochwasser von 1333 wurde es beschlossen, um eine neue, festere Brücke zu bauen, und zwar mit drei Bögen, nur von zwei Pfeilern getragen und einer Reihe von Mauerwerksgeschäften auf beiden Seiten.  Die Brücke wurde 1345 fertiggestellt, vielleicht nach Entwurf von Taddeo Gaddi, und ist eigentlich das, was wir heute noch bewundern. Die heutigen Goldschmiedewerkstätten, die 1593 die alten Metzgereien und Fischgeschäfte ersetzten, haben sie zur „kostbarsten Brücke der Welt gemacht.  Über diese Bauwerke verläuft der Vasarikorridor (die Verbindung, die den Medici sich problemlos zwischen dem Palazzo Vecchio und dem Palazzo Pitti durch die Uffizien zu bewegen ermöglichte), der 1565 von Giorgio Vasari im Auftrag von Cosimo I erbaut wurde. In der Mitte der Brücke befinden sich das Denkmal für Benvenuto Cellini (Raffaello Romanelli, 1900) und die Reste einer Sonnenuhr aus dem 14. Jahrhundert. Im August 1944, während des Rückzugs der Nazis, war sie die einzige Florentiner Brücke, die intakt blieb. Die schreckliche Überschwemmung von 1966 verursachte schweren Schade, beeinträchtigte das Bauwerk aber nicht.

Sehenswürdigkeiten
Architektur und Denkmäler
Poligono GEO

Ponte Vecchio

Ponte Vecchio

Ponte Vecchio, 50125 Firenze FI, Italia

Details
Gemeinde
Gemeinden:
Firenze 
Adresse
Adresse:
Ponte Vecchio, 50125 Firenze FI, Italia
Accessibilita
Barrierefreiheit:  Vollständige