Collezione Roberto Casamonti

Roberto Casamonti Sammlung

In Florenz ist ein neues Museum der modernen und kontemporären Kunst gewidmet zu besichtigen: die Sammlung Roberto Casamonti. Die Sammlung befindet sich im Piano nobile des Palazzo Bartolini-Salimbeni, einem architektonischen Meisterwerk der Renaissance von Baccio d'Agnolo, das die Piazza Santa Trinita und die berühmte via Tornanuoni überblickt.

Die alte Resisenz – sorgfältig restauriert – beherbergt eine Auswahl von Werken (Gemälden und Skulpturen), die Roberto Casamonti während seiner langjährigen Tätigkeit als Kunstsammler zusammengetragen hatte und die die Entwicklung der Geschichte und Kunst des 20. Jahrhunderts zeugen. Die ausgestellten Gemälde und Skulpturen sind das Ergebnis jahrelanger leidenschaftlicher Forschung hinter der Sammlung und repräsentieren die außergewöhnliche historische und künstlerische Entwicklung des gesamten 20. Jahrhunderts.

 

Sehenswürdigkeiten
Museen
Poligono GEO

Collezione Roberto Casamonti

Collezione Roberto Casamonti

Piazza di Santa Trinita, 1, 50123 Firenze FI, Italia

Details
Gemeinde
Gemeinden:
Firenze 
Adresse
Adresse:
Piazza di Santa Trinita, 1, 50123 Firenze FI, Italia
Orario
Öffnungszeiten:
02-01-2022 - 31-01-2022
Mittwoch - Sonntag von 11:15 bis 19:00
Geschlossen: Montag - Dienstag
Prezzo
EINTRITTSPREISE:
Erwachsene € 10.00
Informationen über Ermäßigungen und freien Eintritt finden Sie auf der Website
***Reservierung empfohlen: +39 055 602030
***Bitte beachten Sie!!! Am 10. Januar 2022 ist der Zutritt in die Museen und kulturellen Einrichtungen ausschließlich mit einem gültigen SUPER GRÜNEN PASS (das auf einer vollständigen Impfung oder einer Genesung von Covid-19-Erkrankung basiert) oder einer gleichwertigen Bescheinigung für Nicht-EU-Länder möglich (Kinder unter 12 Jahren sind davon ausgenommen).
Rufnummer
Rufnummer:
+39 055 602030
Tipo gestione
Verwaltung:
Andere Museen 
Accessibilita
Barrierefreiheit:  eingeschränkte

Der Zugang zum Palast ist schwierig, da am Eingang einige niedrige Stufen vorhanden sind, die nur mit Hilfe eines Begleiters überwunden werden können. Es gibt keine Rampe.

Am Eingang angekommen, bringt Sie ein Aufzug in das Hauptgeschoss, in dem sich die Sammlung befindet, in dem sich ein Besucher im Rollstuhl selbstständig bewegen kann. Es gibt eine spezielle Toilette für Behinderte.